Cornelia Schmidt, KWB e. V. (l.) und
Melanie Kleem, Personalreferentin GO!

Nachdem wir in den vergangenen Jahren mit Hilfe der KWB bereits erfolgreich unser Mitarbeiterbeurteilungssystem neu strukturiert und ausgebaut sowie ein Ideenmanagement eingeführt haben, begannen wir in 2015 die Zusammenarbeit im Projekt Diversity4U.
In einem Unternehmen mit verschiedenen Abteilungen und unterschiedlichsten Mitarbeitern, was Alter, Herkunft, Geschlecht, Bildung, etc. angeht, ist genau diese Vielfalt ein Pluspunkt, den wir herausstellen – so lernen wir, diese zu schätzen und einander zu ergänzen, außerdem werden unsere Führungskräfte dafür sensibilisiert, diese Vielfalt zu nutzen sowie sinnvoll und effizient einzusetzen. Mit Hilfe und Begleitung durch die KWB wurde dazu eine Mitarbeiterumfrage konzipiert und durchgeführt, nach der ebenfalls durch die KWB erfolgten Aufbereitung der Ergebnisse werden jetzt entsprechende Maßnahmen daraus abgeleitet.


Hier, wie in den anderen gemeinsamen Projekten, haben wir von der Kompetenz und Erfahrung der KWB profitiert. Wir freuen uns jedes Mal über die Chance, die eine solche Zusammenarbeit für unser Unternehmen bietet und werden entsprechende Angebote auch zukünftig gern nutzen.

 

 

 


 

 

 

 

 


Christina Zabel, Personalleitung
bei Bengel & Engel

Beständig ist das Unbeständige!

"Das spüren nicht nur Großunternehmen. Auch wir, als Bengel & Engel, privater Kita-Träger in Hamburg, sehen uns ständig wandelnden Rahmenbedingungen ausgesetzt. Sich ihnen zu öffnen und Herausforderungen anzunehmen, bedarf bei komplexen Entscheidungen einer individuellen Prozessgestaltung und -begleitung.


Anfang 2016 war eine neue Geschäftsidee geboren und damit eine Herausforderung für unsere Personalarbeit: mehr Männer, mehr Ältere und  viele Neueinstellungen in der Zukunft. Bedeutet dies mehr Chancen oder mehr Risiken? Schon zu Beginn unserer Überlegungen schalteten wir die KWB ein, und sie begleitete und steuerte unseren Entscheidungsprozess im Rahmen des Diversity4U-Programms mit erprobten Konzepten und großem Erfahrungsschatz. Dabei haben wir gemeinsam stets die gesamte Mitarbeiterschaft mit all ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden in den Blick genommen, um gerade die Vielfältigkeit von Bengel & Engel für die Weiterentwicklung unserer Geschäftsziele zu nutzen. So bleibt das Unbeständige auch künftig beständig, jedoch gibt uns der erarbeitete Leitfaden nun Klarheit, Sicherheit und Vertrauen in unseren weiteren Weg", so Christina Zabel, Personalleitung bei Bengel & Engel, über die Zusammenarbeit mit Diversity4U.


 


 


Kontakt

   

Anne Petersen

Tel.: 040 334241-422

 

Cornelia Schmidt
Tel.: 040 334241-428

Projektträger